Gelnägel, Gelmodellage und künstliche Fingernägel

Gelnägel – Fingernägel mit UV-Gel

Als "Gelnägel" bzw. als eine Gelmodellage bezeichnet man den Überzug von Fingernägeln mit Gel, welches unter einer UV-Lampe ausgehärtet wird. Bei einer Gelmodellage gibt es verschiedene Varianten: die Naturnagelverstärkung, die Tip-Modellage oder die Schablonen-Modellage.

Auf der Webseite gelnaegel.net geben wir Ihnen neben diesen drei Gelmodellage Varianten noch viele weitere nützliche Tipps im Umgang mit Gelnägel an die Hand. Ob Anleitungen, Tipps um die Nägel selbst zu machen oder welches Nageldesign Zubehör Sie benötigen, hier werden Sie fündig. Wir möchten mit dieser Webseite alle Fragen im Umgang mit Gelnägeln erklären. Für weitere Hilfe empfehlen wir Ihnen dieses Forum: www.beautynails-forum.de

Gerade für Anfänger im Bereich der “künstliche Fingernägel” ist es schwer, sich einen Überblick zu verschaffen. Wenn Sie alle Seiten auf gelnaegel.net gelesen haben, wissen Sie sicherlich mehr und Ihrer nächsten Gelnagel-Modellage steht nichts mehr im Weg. zur Anfänger Hilfe

Gelnägel Anleitung

Modellage Anleitung

Ein wichtiges Element einer Gelnagel-Modellage ist die gründliche Vorbereitung und Reinigung der Naturnägel. Sollte dies nicht genau genug erfolgen, kann sich das UV-Gel später von den Nägeln lösen. mehr

Nageldesign und Nailart Bild

Naildesign & Nailart

Um die Fingernägel zu verschönern, gibt es viele Möglichkeiten. Man spricht hier vom Nageldesign bzw. von Nail-Art. Es gibt neben der Malerei auch Sticker, Glitter, Aufkleber, Strasssteine uvm. mehr

UV-Gel und Farbgel

UV-Gel Ratgeber

Um die Naturnägel mit einer Gelmodellage zu verstärken, benötigen Sie UV-Gele unterschiedlicher Art, die in diversen Online-Shops erworben werden können. Die Aushärtung erfolgt mit einer UV-Lampe. mehr

Nageldesign Zubehör

Material & Zubehör

Was wird für die perfekte Gel-Modellage benötigt? Eines der wichtigsten Zubehörteile ist das UV-Gerät. Es sollte 4 x 9 Watt Röhren (36 Watt) besitzen, damit die Gelmodellage einheitlich aushärtet. mehr

Gelnägel Sauberkeit und Desinfektion

Hygiene & Sauberkeit

Die Hygiene, Reinigung und Desinfektion ist das A und O einer kompetenten und pflichtbewussten Nageldesignerin. Unabhängig davon ob Sie die Gelnägel selber machen oder ein Nagelstudio betreiben. mehr

Bunter Nagellack - Fingernägel lackieren

Lackieren & Nagellack

Künstliche Nägel können mit normalem Nagellack lackiert werden. Die Haltbarkeit ist meist länger als bei Naturnägeln, da die Oberläche glatt ist. Nehmen Sie zur Sicherheit einen Unterlack. mehr

Warum künstliche Fingernägel?

Die Nachfrage nach künstlichen Fingernägeln ist nach wie vor sehr hoch, was sicher auch an den unzähligen Möglichkeiten liegt, die es in diesem Bereich mittlerweile gibt. Sollte man sich dafür entscheiden, ist es besser, sich ein gutes Nagelstudio zu suchen. Natürlich kann man es auch selbst versuchen, was jedoch einiges an Anschaffungskosten bedeutet und es erfordert auf jeden Fall einige Übungszeit, bis man eine gute Modellage erstellen kann.

Als Anfänger ist man zwar häufig schon zufrieden, wenn man eine einfache Modellage mit Gel geschafft hat aber wirklich professionell sieht es dann noch nicht aus. Die Fehler sieht man erst, wenn man einen Vergleich hat.

Die Gründe, warum man sich eine Gelmodellage oder überhaupt künstliche Nägel entscheidet, können sehr vielfältig sein. Natürlich zum einen aus optischen Gründen, weil man einfach Lust auf haltbare Nägel in gepflegtem Look oder ausgefallenen Designs hat, zum anderen ist eine Gelmodellage eine tolle Sache, wenn die eigenen Nägel Schwierigkeiten bereiten, wie etwa ständiges Einreißen, Absplittern oder Brechen.

Sind sie sehr dünn, können sie mit Gel sehr gut verstärkt und somit haltbarer gemacht werden, deformierte oder teils fehlende Naturnägel können korrigiert werden und auch Nagelbeißer bekommen durch eine Modellage endlich wieder schöne Nägel.

Gelnägel

Die Gelnägel Modellage

Eine Gelmodellage besteht im wesentlichen immer aus drei Schichten. Hinzu kommt noch das „French“, sprich die weiße oder farbige Spitze des Nagels. Ausserdem gibt es auch die Möglichkeit der Nailart, also der Verzierung der Nägel mithilfe von verschiedenen Techniken wie Malerei etwa oder Einlegern wie Pailetten, Muschelsplittern, Glitterpudern.

Ob natürlicher Look oder ausgefallen, der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Auch bei Problemnägeln kann eine Gelmodellage die Lösung sein. Ob bei dünnen, brüchigen Nägeln, Nägeln, die durch Krankheit oder Medikamenteneinnahme unansehnlich geworden sind oder fehlgebildeten Nägeln. Auch Nagelbeißern kann geholfen werden.

Der Unterschied zwischen Gelnägel und Acrylnägel

Der Unterschied liegt hauptsächlich in der Verarbeitung. Während man bei Gel eine fertige Modelliermasse hat, die unter UV-Licht aushärtet, mischt man diese bei der Acryltechnik direkt zum Gebrauch an; hier härtet sie an der Luft. Nach dem Aushärten ist Gel etwas elastischer, während Acryl sehr hart und unflexibel ist.

Dies hat aber keinerlei Einfluss auf die Haltbarkeit, sofern fachlich richtig gearbeitet wurde. Außerdem hat man bei Acryl die Möglichkeit, es mit Hilfe von Aceton abzulösen, während Gel sich nur durch Feilen entfernen lässt. Im Vergleich zu Gel, welches mehr oder weniger völlig geruchslos ist, entsteht bei der Arbeit mit Acryl allerdings ein recht intensiver Geruch, den viele als unangenehm empfinden.

Gel- oder Acryl – für was soll ich mich entscheiden?

Ob man sich für Gel- oder Acrylnägel entscheidet, ist zunächst mal eine reine Sache des Geschmacks. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile, auch im Bereich der Gestaltungsmöglichkeiten. Allerdings kann es sein, dass man mit einem Material besser zurecht kommt oder es besser hält, als das andere. Da hilft dann nur ausprobieren. Die meisten Nagelstudios bieten mittlerweile an, sich vorab einen Probenagel anfertigen zu lassen, so dass man schauen kann, ob es das Richtige ist.

Wie lange halten Gelnägel?

Gelmodellierte Nägel sind eher für ein längerfristiges Tragen gedacht. Damit die Nägel immer schön aussehen und vor allem, um möglichen Verletzungen vorzubeugen ist es jedoch sehr wichtig, bei der Modellage regelmäßig den Rauswuchs auffüllen zu lassen, nur so bleibt die Stabilität gewährleistet.
Dieser Vorgang nennt sich Refill: es wird die entstandene Lücke mit Gel aufgefüllt, die Nägel werden wieder in Form gebracht, damit die Statik stimmt und das Design wird nach Wunsch geändert.

Wie oft das Auffüllen erfolgen muss, hängt vor allem vom natürlichen Wachstum der Nägel ab. Außerdem sind auch die gewählte Form und Länge ausschlaggebend. Je nach Wachstum sollte die Modellage zwischen drei und fünf Wochen aufgefüllt werden. Bei sehr schnell wachsenden Nägeln kann nach etwa zwei Wochen ein Zwischenservice, das sogenannte Refresh durchgeführt werden. Hierbei wird die Modellage nach Wunsch etwas gekürzt, der Übergang aufgefüllt und neu versiegelt; das Design bleibt erhalten.

Eine professionelle Arbeit und regelmäßiges Auffüllen vorausgesetzt, spricht nichts dagegen, für eine sehr lange Zeit Gelnägel zu tragen. Schwierigkeiten kann es nur dann geben, wenn Beschädigungen auftauchen, wie zum Beispiel ein Riss oder teilweises Ablösen des Materials. So etwas sollte schnellstmöglich behoben werden, damit keine größeren Schäden entstehen.

Die neusten Trends

Im Nageldesign tauchen immer wieder neue Trends auf, meist im NailArt-Bereich. Doch auch so gibt es immer wieder Neuerungen. Die klassische, eckige Modellage mit weißen Frenchspitzen ist zwar immer noch gefragt, wird aber hauptsächlich von Frauen bevorzugt, die einfach gepflegte Nägel haben möchten. Für alle, die gerne etwas Ausgefalleneres oder Modischeres tragen möchten, stehen viele verschiedene Formen und Designmöglichkeiten zur Wahl.

Die aktuelleren Formen gehen eher in die runde oder spitze Richtung, wie Mandeln, kurze Stilettos oder Ballerinas. Man sieht immer mehr Fullcover, wobei die Nägel komplett mit farbigen Gelen überzogen werden. Dazu kommen häufig noch Muster, die ebenfalls vollflächig angebracht werden, mittels Stamping, Fullcover-Stickern oder Nail Wraps.

Farblich geht alles: von Pastelltönen bis hin zu knalligen Farben ist alles möglich. Auch die NailArt ist mittlerweile sehr modern geworden. Eine einfache Frenchmodellage mit einem kleinen Motiv an der Seite sieht man immer seltener. Statt dessen erfreuen wir uns an geometrischen Mustern, Hologramm- und Chrome-Lackierungen, schimmernden Modellagen dank Meerjungfrauen-Glitter, schwarz-weißen Designs, Nägeln im Cartoon- oder Pop Art – Stil, im Matt-Look, mit Vintage-Verzierungen oder 3D-Applikationen. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

» weiterlesen – Die verschiedenen Modellage Arten

Ihr Team von Gelnaegel.net