Schablonentechnik - Anleitung für die Schablonenverlängerung

Gelnägel Anleitung mit Schablonen / Schablonentechnik

Im Folgenden erklären wir Ihnen den Ablauf einer Gel-Modellage mit Schablonen zum selber machen. Im Nageldesign Fachjargon spricht man hier von der sog. Schablonentechnik. Sie erfahren, wie Sie die Schablone richtig anlegen und welche Schritte Sie unbedingt beachten sollten.

1. Schritt: Vorbereitung der Naturnägel

Für eine optimale Haftung des Gels müssen die Nägel gut vorbereitet werden. Zuerst wird die Nagelhaut mit einem ProPusher entfernt. Danach werden die Nägel mithilfe einer feinen Feile in Form gefeilt und übergebuffert. Für die Arbeit mit der Schablone ist es einfacher, wenn sie recht kurz sind. Mit einem Staubpinsel entfernt man den Feilstaub.

2. Schritt: die Nagelverlängerung

Nun werden Schablonen angelegt. Man sollte verschiedene bereithalten, da die Nägel oft unterschiedlich geformt sind. Der Ausschnitt in der Schablone muss der Form des Naturnagels entsprechen. Wichtig ist, dass die Schablone absolut bündig anliegt und es keine Lücken gibt. Notfalls kann man sie passend zuschneiden. Man setzt die Schablone leicht schräg von unten an, klebt die Seiten und die hinteren Flügel fest und drückt sie ausserdem vorn zusammen.

Nageldesign Schablonentechnik

Als nächstes trägt man das Haftgel dünn auf die Naturnägel auf und lässt es in der UV-Lampe aushärten. Mit einem dickviskosen Gel, wie etwa dem Aufbaugel trägt man anschließend eine etwas dickere Schicht auf den Nagel sowie bis zur gewünschten Länge auf die Schablone auf. Hier arbeitet man am Besten jeden Finger einzeln und härtet ihn aus. Mit dem Gel nicht zu nah an die Nagelhaut arbeiten.

Sind alle Finger fertig, entfernt man die Schwitzschicht mit Zelletten und Cleaner. Dann löst man vorsichtig die Schablonen, indem man erst die hinteren Flügel löst, von den Seiten her leicht auf die Schablonen drückt, damit sie sich vom Gel lösen und zieht sie dann nach unten hin weg.

Nun werden die Nägel in Form gefeilt und gebuffert, um eventuelle Unebenheiten zu beseitigen. Den Staub mit dem Staubpinsel entfernen.

3. Schritt: die Gel-Modellage

SchablonenverlaengerungWenn French gewünscht ist, trägt man es jetzt mithilfe eines Pinsels oder Spotswirls auf und härtet es aus, am Besten Finger für Finger.

Anschließend trägt man den Aufbau auf und härtet ihn aus.

Auch hier am Besten Finger für Finger. Danach entfernt man die Schwitzschicht mit Cleaner und Zelletten.

4. Schritt: das Finish

Als nächstes werden die Nägel nochmals mit der Feile in form gebracht und übergebuffert.

Nachdem man den Staub mit einer Bürste entfernt hat, trägt man das Versiegelungsgel auf und lässt es aushärten.

Die Schwitzschicht entfernt man mit Zelletten und Cleaner und trägt zur Pflege noch ein Nagelöl auf die Ränder auf und massiert es ein.

Die einzelnen Arbeitsschritte Step by Step

  • Hände desinfizieren
  • Nagelhaut mit Propusher entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Anrauen mit Buffer
  • Staub mit Pinsel entfernen
  • Schablonen anlegen
  • Haftgel auftragen und aushärten
  • Aufbaugel auftragen und aushärten
  • Schwitzschicht entfernen mit Zelletten und Cleaner
  • Nägel in Form feilen
  • Nägel nochmals buffern
  • Staub mit Pinsel entfernen
  • French auftragen mit Pinsel
  • Aufbau auftragen und aushärten
  • Schwitzschicht abnehmen
  • Nägel in Form feilen
  • Buffern
  • Staub entfernen
  • Versiegelungsgel auftragen und aushärten
  • Schwitzschicht entfernen
  • Nagelöl einmassieren
Bewerten Sie:
Gelnägel Anleitung mit Schablonen / Schablonentechnik

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne


Bewertungen 25
Ø: 4,64 von 5
Loading ... Loading ...