Gelnägel / French-Modellage Anleitung mit Tips

French Manicure Anleitung

Für eine French Maniküre Modellage über Tips benötigt man einen ProPusher, verschiedene Tips, einen Tipcutter, den Tipkleber, Feile und Buffer, einen Gelpinsel, einen Spotswirl, einen Staubpinsel, Zelletten, Cleaner, eine UV-Lampe, das Frenchgel und natürlich die Modellage-Gele. Man kann entweder ein 3in1-Gel benutzen, welches für alle drei Gelschichten verwendet werden kann, oder ein separates Gel für jede Schicht.

Ablauf einer French Nagelmodellage ohne Schablonen

1. Schritt: die Naturnagel-Vorbereitung

French Maniküre FingernägelUm einen optimalen Halt des Gels auf den Naturnägeln zu gewährleisten, muss die Nagelhaut sehr genau entfernt werden. Dies geht am einfachsten mit einem ProPusher. Danach werden die Nägel mit einer feinen Feile in Form gebracht. Sie sollten recht kurz sein und der freie Nagelrand ungefähr der Form der Klebefläche des Tips entsprechen. Mit einem feinen Buffer raut man die Nägel leicht an und entfernt so den Glanz. Der Staub wird mit einem Staubpinsel entfernt.

2. Schritt: die Tipauswahl

Der richtige Tip ist sehr wichtig, um die Haltbarkeit der Modellage zu gewährleisten. Er muss von der Breite genau passen, ebenso muss die Wölbung dem des Naturnagels entsprechen. Man sollte einige verschiedene Tips zur Auswahl haben. Passt ein Tip nicht genau von der Breite her, kann man besser einen größeren nehmen und ihn dann passend zurecht feilen. Am Besten legt man sich erst alle zehn Tips zurecht, bevor man sie anklebt. Ein Tip sollte nicht mehr als etwa ein Drittel des Naturnagels bedecken.

3. Schritt: das Ankleben der Tips und das Befeilen

French Maniküre NägelMan trägt eine kleine Menge Tipkleber auf die Klebefläche des Tips auf, setzt ihn leicht schräg mit der Kante der Klebefläche an den freien Nagelrand an und drückt ihn dann leicht komplett auf den Naturnagel. Es sollten keine Lufteinschlüsse entstehen. Kurz andrücken und festhalten, anschließend nochmals mit den Daumen die linke und rechte Seite des Tips festdrücken. So verfährt man mit allen zehn Fingern.

Als nächstes kürzt man die Tips mit einem Tipcutter auf die gewünsche Länge. Danach feilt man sie in die gewünschte Form und befeilt die Übergänge zum Naturnagel. Hierbei sollte man sehr vorsichtig vorgehen, um die Naturnägel nicht zu beschädigen. Anschließend werden die Nägel und die Tips mit einem Buffer leicht angeraut und der Staub wird entfernt.

4. Schritt: die Modellage

Zuerst verwendet man das Haftgel und lässt es in der UV-Lampe härten, die Schwitzschicht wird nicht entfernt. Wichtig ist, nicht zu nah an die Nagelhaut zu arbeiten. Anschließend trägt man die Frenchspitze mithilfe eines Pinsels oder Spotswirls auf. Um ein Verlaufen des Frenchgels zu verhindern, arbeitet man besser jeden Finger einzeln und härtet sie kurz an. Sind alle fertig, nochmals komplett härten. Danach wird direkt der Aufbau modelliert, der Stresspunkt muss genügend verstärkt sein. Auch hier ist es ratsam, jeden Finger einzeln zu behandeln und zu härten.

5. Schritt: in Form feilen

Nagelfeile mit FingernägelIst der Aufbau bei allen Fingern fertig, entfernt man die Schwitzschicht mit Cleaner und einer Zellette. Danach werden die Nägel in Form gefeilt.

Die Seitenlinien müssen gerade und parallel verlaufen, der Übergang zum Naturnagel bzw. Nagelrand sollte flach gefeilt werden, damit man den Rauswuchs nicht so stark sieht. Abschließend werden die Nägel gebuffert und der Staub wird mit einem Pinsel entfernt.

6. Schritt: die Fertigstellung

Als letztes wird das Versiegelungsgel aufgetragen und ausgehärtet. Danach wird die Schwitzschicht entfernt, mit Zelletten und Cleaner. Zur abschließenden Pflege wird ein Nagelöl auf die Ränder aufgetragen und einmassiert.

Tipp: Suchen Sie eine Bilder Anleitung, einfach und Schritt für Schritt erklärt? hier öffnen

Die einzelnen Arbeitsschritte Step by Step

  • Hände desinfizieren
  • Nagelhaut mit Propusher entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Anrauen mit Buffer
  • Staub mit Pinsel entfernen
  • Richtige Tips wählen
  • Tipkleber auftragen und Tip ankleben
  • Tip mit Tipcutter kürzen
  • Nägel und Tips buffern
  • Staub mit Pinsel entfernen
  • Haftgel auftragen und aushärten
  • Schwitzschicht nicht abnehmen
  • French-Spitze mit Pinsel auftragen und härten
  • Aufbau modellieren und aushärten
  • Schwitzschicht entfernen
  • Nägel in Form feilen
  • Buffern
  • Staub entfernen
  • Versiegelungsgel auftragen und aushärten
  • Schwitzschicht entfernen
  • Nagelöl einmassieren


Top