Künstliche Fingernägel im Salzwasser

Gelnägel und Sommer, Sonne, Urlaub

Endlich ist es soweit und der lang ersehnte Urlaub am Meer steht bevor! Natürlich sollen für die schönste Zeit des Jahres dann auch die Nägel glänzen. Damit man im Urlaub Freude an seinen Gelnägeln hat, gibt es aber ein paar Dinge zu beachten.

Schön, Du fliegst bald in den Süden...

… Gleichzeitig hast Du aber etwas Sorge, dass durch das Meerwasser / Salzwasser Deine Gelnägel Schaden nehmen oder sich ablösen? Wir erklären Dir, auf was Du achten solltest und ob Deine Sorgen begründet sind. Los geht´s!

Macht Salzwasser die Gelnägel kaputt?

Gelnägel im Urlaub mit Sonnen Muster
Urlaubsnägel mit Sonnen Muster

Grundsätzlich nein. Salzwasser macht die Gelnägel nicht kaputt. Auch ein Ablösen ist nicht möglich Vorausgesetzt natürlich, dass die Modellage professionell gearbeitet wurde. Das Salzwasser hat keinen negativen Einfluss auf die Modellage oder greift diese an. Es kann nur dann Schwierigkeiten geben, wenn sich das Gel durch falsche Verarbeitung an den Rändern löst, so dass Wasser und mögliche Bakterien eindringen können. Die Ablösungen, sogenannte Liftings, sollten schnellstmöglich professionell behoben werden, da sonst im schlimmsten Fall eine bakterielle Infektion entstehen kann.

Greift das Salzwasser die Gelnägel an?

Auch hier muss man sich keine Sorgen machen, dass das Salzwasser den Gelnägel schadet oder diese angreift. Dies gilt im Übrigen auch für chlor – haltiges Wasser aus Pools. Wird die Modellage nach einiger Zeit etwas matt, könnte es eher am vermehrten Kontakt mit Sand liegen, der die Oberflächen ganz leicht abschmirgelt, so dass die stumpf werden.

Sonne und Salz – was muss ich beachten?

Im Gegensatz zum Salz, was keinen Schaden anrichten kann, könnte es durch die stärkere Sonneneinstrahlung passieren, dass sich das Gel gelblich verfärbt. Bei den meisten Gelen von guter Qualität, mit denen heutzutage gearbeitet wird, passiert dies aber nicht, da sie einen integrierten Schutz besitzen. Gele von minderer Qualität oder auch einige bestimmte Versiegelergele sind da etwas anfälliger. Um die Nägel vor einer Vergilbung zu schützen reicht es, einen speziellen Sunblocker-Lack aufzutragen. Der Lack sollte am Besten mitgenommen werden, damit man ihn nach Bedarf erneuern kann.

Tipps für Gelnägel im Urlaub

Selbstverständlich möchte man besonders für den Urlaub schöne Nägel haben, jedoch sollte man keine allzu großen Experimente wagen. Es spricht nichts dagegen, für die freie Zeit die Nägel etwas länger zu tragen, gerade, wenn dies im Alltag sonst nicht so möglich ist, oder vielleicht mal eine andere Form auszuprobieren. Man sollte es aber nicht übertreiben, denn sonst endet es schnell im Frust, weil man mit den ungewohnten Nägeln nicht zurecht kommt.

Für Notfälle kann man sich ein Reparaturset und weiteres Zubehör packen oder sich von seinem Nagelstudio zusammenstellen lassen. Eine Feile, Klarlack, Nagelkleber und durchsichtige Klebepads für mögliche Risse können bei kleinen Pannen sehr hilfreich sein. Wenn alle Stricke reißen, sollte man sich am Urlaubsort nach einem Nagelstudio umsehen, um die Beschädigung schnell beheben zu lassen, bevor es noch schlimmer wird.

Wer diese Ratschläge beachtet, muss sich nicht um seine Nägel sorgen und kann stattdessen den Urlaub und die Sonne genießen.

Schöne Ideen für Sommernägel

Urlaubsnägel - Gel / blau Russian Almond von Marina Funk in Nageldesign

Urlaubsnägel mit Malerei Gelnägel - MU Extender Builder (Nail Creator), French ein nicht allzu gut Nailart

Blumendesign Urlaub Nägel Frühling- & Sommer - Neumodellage über Schablone. Gearbeitet mit Crystal Nails Nailart

Mehr Sommer und Sonne Bilder laden…


Top