Der Gelnägel Übergang

So feilt man den Gelnägel Übergang richtig

Bei einer Gelmodellage spielt das Feilen eine große Rolle, da man so die Nägel erst richtig in Form bringt und ihnen sozusagen den letzten Feinschliff verpasst. Damit keine Stelle vergessen wird und alle Nägel gleich schön aussehen, ist es ratsam, sich eine eigene Feiltechnik anzueignen; so spart man außerdem viel Zeit. Besonderes Augenmerk sollte dabei auf den Übergang zwischen Gel und Naturnagel gelegt werden.

Warum sollte der Übergang befeilt werden?

Der Grund, warum man den Übergang der Gelnägel feilen sollte, ist hauptsächlich optischer Natur. Es sieht einfach viel schöner aus, wenn die Modellage flach beginnt und dann leicht ansteigt, da es den Naturnägeln am nächsten kommt und nicht so künstlich aussieht.

Gelnägel Übergang feilenGelmodellage Übergang Staub entfernen

Auch bei rausgewachsenen Nägeln sollte beim Auffüllen viel Wert auf das Befeilen des entstandenen Übergangs gelegt werden; nicht nur, damit die Nägel auf Dauer nicht zu dick werden, sondern auch hier aus optischen Gründen. Dies ist besonders dann wichtig, wenn man nur mit klarem Gel arbeitet, da sonst die alte Schicht eine Kante bildet, die durch das neue Material durchscheint.

Man sieht den Übergang – was habe ich falsch gemacht?

Sieht man den Übergang zwischen Gel und Naturnagel sehr, kann es daran liegen, dass entweder zu viel Material aufgetragen und zu wenig befeilt wurde, oder im Einzelfall auch an der Art der Naturnägel.

Feilen – so geht’s richtig!

  • Um den Nagel perfekt zu befeilen, fängt man am Besten hinten am Übergang an, feilt ihn schön flach und arbeitet dann weiter bis nach vorne zur Spitze.
  • Den Übergang teilt man sich dazu gedanklich in drei Bereiche: linke Seite, Mitte, rechte Seite. Ob man links oder rechts beginnt, ist jedem selbst überlassen.
  • Um die Nagelhaut nicht zu verletzen ist es notwendig, die Feile leicht angeschrägt zu halten, also nicht flach, sondern die Seite der Feile, die einem zugewandt ist, zeigt leicht nach oben; die Feile wird sozusagen etwas Richtung Hand gekippt.
  • Außerdem ist es wichtig, nicht zu viel Druck beim Feilen auszuüben, da sich sonst das Material vom Naturnagel lösen könnte.
  • Anleitung – Wir Beginnen z. B. von links:

  • die Feile folgt von der Mitte des Nagels bis zur Seite dem Verlauf der Nagelhaut.
  • Es wird dabei nur in eine Richtung gefeilt, mit langen Feilstrichen.
  • Anschließend wir der mittlere Bereich befeilt, durch vorsichtiges, gerades Hin- und Herfeilen, danach folgt die rechte Seite. Auch hier wird wieder von der Mitte aus zur Seite gefeilt, immer in eine Richtung. Man sollte darauf achten, an den Seiten bis ganz in die Ränder zu feilen, sonst entstehen dort kleine Kanten.
  • Zur Kontrolle den Nagel zwischendurch mit einer Bürste vom Staub befreien. Sollten noch glänzende Stellen zu sehen sein, wurde dort nicht genügend gefeilt.
  • Sind alle drei Bereiche bearbeitet, sollte man abschließend nochmals mit leichten Feilstrichen den kompletten Übergang befeilen, so dass die Oberfläche schön eben wird. Von dort ausgehend kann der restliche Nagel nun angeglichen werden.

Kann ich den Übergang auch kaschieren?

Übergang der Gelnägel richtig feilenGelnägel Übergang feilen

Wenn der Übergang beim Rauswuchs der Gelnägel sehr stört, kann er mit Hilfe von Nagellack wenigstens etwas kaschiert werden. Schon ein leicht getönter Lack mit etwas Schimmer lässt die Oberfläche wieder einheitlicher wirken. Lacke, die eine unebene Struktur schaffen, wie zum Beispiel Sandlacke, sind auch sehr gut geeignet. Allerdings lassen sie sich nur sehr schwer mit Nagellackentferner (Aceton) entfernen, weshalb man sie am Besten erst dann aufträgt, wenn bald der Termin zum Auffüllen ansteht, so dass sie mit der elektrischen Feile abgetragen werden können.

Natürlich kann man den Übergang der Gelnägel auch ganz vorsichtig mit einer feinen Feile bearbeiten, jedoch sollte man dabei sehr aufpassen, die Naturnägel nicht zu stark zu feilen. Da die Oberfläche an der Stelle danach nicht mehr glänzt, trägt man am Besten einen Lack auf.

Gibt es Gelnägel ohne Übergang?

Gelnägel Übergang mit FeileGelnägel komplett ohne sichtbaren Übergang zu gestalten, ist nahezu unmöglich, da es einige Faktoren gibt, die dagegen sprechen. Dies liegt nicht nur an der kleinen Kante, die immer entsteht, egal wie gut man feilt, sondern auch daran, dass der Gelüberzug viel glänzender und glatter ist, als die Oberfläche der Naturnägel.

Spielen Unterschiede der Naturnägel eine Rolle?

Der Zustand der Naturnägel ist mit entscheidend, wie sehr man den Übergang sieht. Zum einen fällt er mehr auf, wenn die Nägel Rillen, Dellen oder andere Unebenheiten aufweisen, zum anderen kann es an der Form liegen. Liegt das Nagelbett eher tief oder etwas höher als gewöhnlich, wirkt die Gelschicht gleich ganz anders und fällt so mehr auf.


Top