Überlackieren der Nägel

Überlackieren der Gelnägel / künstliche Fingernägel

Wer Gelnägel trägt, wird sich bestimmt irgendwann fragen, ob man diese auch lackieren kann. Dies ist grundsätzlich auf jeden Fall möglich. Alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen, finden Sie hier.

Vorteile und Nachteile des Überlackierens

Ein Vorteil liegt auf jeden Fall darin, dass sich Nagellack auf Gelnägeln viel besser hält, als auf den Naturnägeln. Das liegt vor allem an der glatten Oberfläche. Wer Problemnägel hat und gerne regelmäßig andersfarbige Nägel tragen möchte, für den ist eine Modellage mit klarem Gel die beste Lösung. So sind die Nägel geschützt, lassen sich aber ganz nach Belieben immer wieder neu lackieren und gestalten.

Ein weiterer Vorteil des Überlackierens ist, dass sich so der Rauswuchs des Gels gut kaschieren lässt. Dies ist besonders hilfreich, wenn der nächste Termin im Nagelstudio noch eine Weile hin ist oder verschoben werden musste.

Gelnägel überlackieren
Nachteile des Überlackierens gibt es ansich nicht, solange ein paar wichtige Punkte beachtet werden.

Welchen Überlack sollte ich verwenden?

Zum Überlackieren der Gel-Nägel eignen sich ganz normale Nagellacke. Es ist aber ratsam, vor der Farbschicht einen Unterlack zu verwenden, da es sonst je nach Farbe und Qualität des Lacks zu leichten Verfärbungen der Gelschicht kommen kann. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, trägt zusätzlich einen schützenden Überlack auf, so ist die Lackierung sehr lange haltbar.

Lassen sich Gelnägel mit French überlackieren?

Es ist kein Problem, Gelnägel mit Frenchspitze zu lackieren. Allerdings könnte es möglich sein, dass das French durch den Lack durchschimmert. Bei helleren Nagelspitzen passiert dies nicht so leicht, aber gerade bei intensiven, kräftigen Farben kann es vorkommen. Am Besten wählt man dann eine dunklere Lack-Nuance, so dass alles gut abgedeckt wird. Mit helleren, semitransparenten Lacken lassen sich aber auch schöne Effekte erzielen, zum Beispiel einem perlmuttfarbenen Lack auf weißem French.

Kann ich farbige Gelnägel lackieren?

Ja, auch farbige Gelnägel können lackiert werden. Dies geht ohne weiteres. Man kann die Nägel mit einem Effektlack „aufpeppen“, zum Beispiel einem transparenten Lack mit Glitterpartikeln, doch auch eine normale Farblackierung geht. Je nach Farbe kann es aber sein, dass das Gel durchscheint und sich nicht komplett überdecken lässt.

Was muss ich noch beachten?

Gelnägel können so häufig überlackiert werden, wie gewünscht. Jedoch sollte man unbedingt darauf achten, zum Entfernen einen acetonfreien Nagellackentferner zu benutzen, da Aceton das Gel angreifen und weich machen kann. Im schlimmsten Fall kann sich die Gelschicht sogar lösen. Doch mittlerweile gibt es fast nur noch acetonfreie Entferner, beziehungsweise welche, die speziell für Kunstnägel geeignet sind.

Spezielle Lacke wie Sandlacke oder welche, die eine unebene Glitteroberfläche bilden, lassen sich nur sehr schwer oder sogar gar nicht mit Nagellackentferner entfernen. Deshalb ist es ratsam, solche Lacke erst dann aufzutragen, wenn bald der nächste Termin zum Auffüllen der Gelnägel ansteht, so dass sie einfach mit dem Fräser oder der elektrischen Feile abgetragen werden können.

Wer seine Nägel häufig lackiert, sollte zum Schutz der Haut auf eine regelmäßige Pflege mit guten Ölen oder Crèmes achten, da der Entferner sie sonst zu sehr austrocknen könnte.


Top